Optimierung nach Musterung

Auch bei bereits laufender Produktion lohnt sich die Überprüfung des Prozesses.
Die drängende Frage lautet in der Regel, ob Produktionskosten gesenkt werden können. Bei der Optimierung nach Musterung wird zunächst die Praxis nachgestellt. Nachfolgend werden Optimierungsstrategien auf ihre Eignung überprüft und durch Optimierungsrechenläufe (Prozess, Material, Anspritzpunkte und Design) abgesichert. Dies kann auch mithilfe von DOE bzw. des ‚Parametric Designs‘ evaluiert werden.
  • Materialeinsatz
  • Zykluszeit
  • Werkzeugkosten
  • Maschinengröße
  • Ausschussrate
Ansprechpartner: Sven Theissen

DOE’s zur Optimierung der Qualität und Wirtschaftlichkeit nutzen.

Menü